Rechnung 2013

leicht besser als budgetiert, aber mit Defizit

Die Rechnung 2013 schliesst bei einem Aufwand von Fr. 3,976 Mio. und einem Ertrag von Fr. 3,913 Mio. mit einem Aufwandüberschuss nach Abschreibungen von Fr. 63'357.-- ab. Das ist eine leichte Besserstellung von Fr. 7'000.-- gegenüber dem Budget.

Die Steuereinnahmen der natürlichen und juristischen Personen lagen leicht unter den Erwartungen. Ebenfalls konnte der Verkaufserlös von Bauland 2013 noch nicht in der budgetierten Höhe realisiert werden. Der Erlös wird sich jedoch in der Rechnung 2014 niederschlagen. Die Sozialhilfe lag gut 8 % über den budgetierten Zahlen. Netto investierte die Gemeinde Fr. 153'300.--.

Dank einer restriktiven Ausgabenpolitik durch den Gemeinderat kann trotz den oben erwähnten Mindereinnahmen von einem ansprechenden Ergebnis gesprochen werden.

Der Gemeinderat beantragt am 24.06.2014 der Gemeindeversammlung, den Aufwandüberschuss beim Eigenkapital abzuschreiben. Somit beträgt dieses per 31.12.2013 rund Fr. 788'000.-- oder 8,1 Steuerzehntel Einkommenssteuern natürlicher Personen.

Aefligen, 29.04.2014

Der Informationsbeauftragte: Gemeinderatspräsident Urs Frank

Veröffentlicht am 17.05.2014 um 21:59 Uhr

© Einwohnergemeinde Aefligen · Fraubrunnenstrasse 3 · 3426 Aefligen
Tel: 034 445 23 93 · Fax: 034 445 74 02 · E-Mail: gemeinde@dont-want-spam.aefligen.ch