Gemeinderatssitzung vom 17. April 2012

Regionalspital Rettungsdienst - Skate together - Vereisung Gewerbekanal

Regionalspital Rettungsdienst

Was in anderen Kantonen bereits bekannt und etabliert ist, soll auch im Emmental Leben retten. Nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Minute. Das Regional­spital Emmental lud Vertreter aus allen Gemeinden ein, um ein Alarmierungs- und Rettungsmodell vorzustellen. In Zukunft sollen Privatpersonen bei einem Alarm vor der Ambulanz Erste Hilfe leisten können. Dazu werden möglichst in jeder Ortschaft Leute ausgebildet. Der Gemeinderat hat entschieden, dass auch in der Gemeinde Aefligen Freiwillige gesucht werden sollen, die sich als sogenannte First Responder ausbilden lassen.

Weitere Informationen folgen in den nächsten Aefliger Nachrichten.

Skate together

Die bei vielen Leuten beliebten Anlässe sollen auch dieses Jahr durchgeführt werden. Der Kanton hat dafür fünf Daten festgelegt, an denen die Veranstalter die Anlässe durchführen können. Der Gemeinderat hat diese Veranstaltungen auf den betroffenen Gemeindestrassen ebenfalls genehmigt.

Vereisung Gewerbekanal

Abklärungen zur Beitragsleistung aus dem Naturschadenfonds der Gemeinden haben ergeben, dass es keinen Beitrag gibt. Die Kosten zur Schadenbegrenzung sind zu gering. Die Kosten belaufen sich auf rund Fr. 10‘000.-, für die die Gemeinde somit selber aufkommen muss.

Veröffentlicht am 24.04.2012 um 20:58 Uhr

© Einwohnergemeinde Aefligen · Fraubrunnenstrasse 3 · 3426 Aefligen
Tel: 034 445 23 93 · Fax: 034 445 74 02 · E-Mail: gemeinde@dont-want-spam.aefligen.ch